Etappe 1 – Einmal quer durch LA

Etappe 1 – Einmal quer durch LA

Der Tag des ‘offiziellen’ Tourstarts war also gekommen.
Die Gegend um Santa Monica und Venice Beach habe ich zwar bereits schon auf meiner Tour nach Malibu gesehen, aber ich habe auf dem Rückweg ja die Metro genommen. Wäre ich nun also einfach von Desiree’s Haus aus gestartet, hätte ich nicht die komplette Strecke zwischen den Zwei Ozeanen mit dem Fahrrad zurückgelegt. Heute hieß es also zum zweiten Mal ab nach Santa Monica. Dieses Mal auf dem Hinweg mit der Metro, da der Weg von Alhambra an die Küste doch sehr öde ist.


In Santa Monica habe ich die Gelegenheit genutzt und den berühmten Pier diesmal von oben besichtigt. Interessant war es schon, aber super überfüllt. Am Schild der Route 66 habe ich dann meinen Fahrradcomputer genullt. Das Abenteuer kann beginnen!


Als nächstes Ziel auf meiner Liste stand dann ein Sandwichladen, den mir Desiree empfohlen hatte. Eigentlich wurde mir aufgetragen ein Thunfischsandwich zu bestellen, aber 18$ waren mir dann doch etwas zu viel. Ich habe die Käse-Baguette Version genommen, die immerhin auch noch 13$ gekostet hat. Hat sich aber gelohnt. Das Sandwich war super lecker!

Fahrradwege sind in den Vorstädten eine absolute Seltenheit. Hier und da ist mal ein Fahrradstreifen auf der Fahrbahn markiert, aber von einem richtigen Fahrradweg ist das weit entfernt. Umso überraschter war ich als ich ca. 15km vor dem Ziel auf einen super ausgebauten Bahntrassenradweg kam. Erinnerte mich fast ein bisschen an meine Vennbahn Tour vor einigen Jahren.


Erschöpft erreichte ich mein Ziel um fast 23 Uhr nachts. Das Abendessen und das Sightseeing hatten doch länger gedauert als gedacht. Die letzten zwei Nächte in denen ich noch weiß, wo ich am Ende des Tages schlafen werde, liegen vor mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.