Tag 1 – Reise Richtung Norden 

Tag 1 – Reise Richtung Norden 

Der Tag heute hat leider viel zu früh begonnen. Trotz der großen Müdigkeit, bin ich pünktlich aufgestanden. Ein bisschen seltsam war es schon, fast komplett alleine durch Köln zu fahren. Dabei ist dieses Fotos entstanden:


Das da vorne soll übrigens mein Fahrrad sein. 

Mit ein bisschen Zeitpuffer konnte ich dann noch im Bahnhof frühstücken und dabei aber leider nicht den komischen Gestalten dort aus dem Weg gehen. War echt unangenehm. 

Aber der Zug kam auch kurz danach und ich durfte mich mit den Schwierigkeiten der Deutschen Bahn auseinander setzen: Katastrophe, wie immer. 

Nach gefühten 10 Stunden im Zug, bin ich doch noch in Flensburg angekommen und habe mir kurz noch die Altstadt angeschaut. Das Skandinavische Flair ist hier schon deutlich zu spüren gewesen. 

Nachdem ich die Stadt verlassen hatte, ging es über die Grenze zu Dänemark. 

Durch einge schöne Dörfer und einen Supermarkt bin ich gekommen. Aber die Bundesstraße neben dem Fahrradweg darf morgen gerne verschwinden. 

Ich übernachte heute auf einem Campingplatz in Fynshav. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.